Zur Startseite
Der Förderverein
Im Januar 2002 gründete sich der Förderverein Havelländische Malerkolonie e.V. mit dem Ziel, im letzten erhaltenen Kossätenhaus in Ferch ein Museum einzurichten.
Das Museum hat sich seit seiner Eröffnung im Jahr 2008 zu einer überregional bekannten Institution entwickelt. Es wird durch die Mitglieder des Fördervereins ehrenamtlich betreut. Neben den regelmäßigen wechselnden Ausstellungen, Fachvorträgen und Führungen durch das Museum und über den Künstlerpfad stehend die Pflege und Erweiterung der eigenen Sammlung sowie die Forschung zu Werken und Künstlern der Havelländischen Malerkolonie im Mittelpunkt der Arbeiten des Museums und des Fördervereins.

Die Sammlung des Museums umfasst eine Vielzahl von Kunstwerken der Künstler der Havelländischen Malerkolonie: zu ihnen zählen Werke der Künstler Karl Hagemeister, Arthur Borghard, Carl Kayser-Eichberg, Johannes Hänsch sowie Hans-Otto Gehrcke. Dem Museum kann über eine einzigartige Auswahl an Werken des Künstlers Theo von Brockhusen sowie des Künstlers Gerhard Graf als Dauerleihgabe verfügen.

Mitglied werden - Ihr Mitgliedsantrag

Unsere Satzung zum download

Der Vorstand
Vorsitzende
Carola Pauly

Stellvertretende Vorsitzende
Birgit Farthmann
Steffie Marquardt (Leihverkehr)

Finanzen
Gabriele Zimmermann

Weitere Mitglieder des Vorstandes
Heinz Schmal (Forschung)
Karsten Gericke

euroArt - Vereinigung der europäischen Künstlerkolonien

Als Mitglied der Vereinigung europäischer Künstlerkolonien euroArt ist die Havelländische Malerkolonie eingebunden in ein Netzwerk, welches die wichtigsten und bekanntesten Künstlerkolonien im europäischen Raum vereint.

Mit den deutschen Künstlerkolonien pflegen wir einen regelmäßige Austausch, insbesondere mit den Künstlerkolonien Schwaan, Ahrenshoop, Hiddensee und Worpswede.

Finanzierung

Das Museum und der Förderverein wird durch die Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder, Spenden sowie die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern und aus dem Museumshop getragen.
Die wechselnden Ausstellungen, Veranstaltungen sowie laufende Kosten werden durch Fördermittel aus dem Landkreis Potsdam Mittelmark, der Gemeinde Schwielowsee und dem Ortsbeirat Ferch finanziert.
Für größere Projekte oder Anschaffungen werden projektbezogen Fördermittel beantragt.
Sie wollen uns unterstützen? Werden Sie Mitglied im Förderverein Havelländische Malerkolonie e.V.
Öffnungszeiten

Mai–Oktober
Do-So 12.00–16.00 Uhr

November–April
Sa+So 12.00–16.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung (für Gruppen)
Eintrittspreise

3,00 Euro pro Person

ermäßigter Eintritt
2,50 Euro pro Person

Kinder unter 14 Jahren frei
Museum der Havelländischen Malerkolonie

Beelitzer Str. 1 / Ecke Dorfstraße
14548 Schwielowsee / OT Ferch

Tel +49 (0)33209 21025
(nur während der Öffnungszeiten)
museum[at]havellaendische-malerkolonie.de
© 2022
Museum der Havelländischen Malerkolonie
crossmenu