Zur Startseite

Das Museum der 
Havelländischen Malerkolonie

Seit 15 Jahren erinnert das Museum der Havelländischen Malerkolonie in regelmäßig wechselnden Ausstellungen an die Künstler, die rund um den Schwielowsee und dessen Umgebung tätig waren und zur Havelländischen Malerkolonie zählen. Betrieben wird das Museum von den ehrenamtlichen Mitgliedern des Fördervereins.

Herzstück des Museums ist der durch Ankäufe, Dauerleihgaben und Schenkungen stetig wachsende Bestand von Werken der Künstler der Havelländischen Malerkolonie.

Die Themen- bzw. Personalausstellungen werden vor allem durch die Ausleihe von Privatleihgebern ermöglicht. Der Besucher hat so die Gelegenheit, viele wunderschöne Werke unserer Künstler zu sehen, die selten ausgestellt werden.
Auf zwei Etagen werden im Museum der Havelländischen Malerkolonie Gemälde, Skulpturen, Grafiken, Fotografien und Dokumente zu Landschaftsmalern entlang der Havel sowie Künstler anderer Künstlerkolonien der Vereinigung europäischer Künstlerkolonien euroArt gezeigt.


Öffnungszeiten

Mai bis Oktober:
Do – So 12:00 bis 16:00 Uhr

November bis April:
Sa + So 12:00 bis 16:00 Uhr

aktuelle Ausstellung

Theo von Brockhusen – Visionen von Landschaft
6. April bis 16. Juni 2024

Vorschau

Egon von Kameke und Hubert Globisch – Wege zur Malerei
22. Juni bis 15. September 2024

Kunst- und Kulturtage Ferch
20. und 21. Juli 2024
Zwei Tage – Vier Orte – viel Kunst und Kultur

Öffnungszeiten
Mai–Oktober
Do-So 12.00–16.00 Uhr

November–April
Sa+So 12.00–16.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung (für Gruppen)

Eintrittspreise
4,00 Euro pro Person
ermäßigt 3,50 Euro pro Person

Kinder unter 14 Jahren frei

Führung Museum 20,00 Euro
Führung Museum + Kirche 25,00 Euro
Museum der Havelländischen Malerkolonie
Beelitzer Str. 1 / Ecke Dorfstraße
14548 Schwielowsee / OT Ferch

Tel +49 (0)33209 21025

E-Mail: museum[at]havellaendische-malerkolonie.de
© 2024
Museum der Havelländischen Malerkolonie
crossmenu